Sonntag, 26. Mai 2013

Mainzer Sand

Der Mainzer Sand entstand vor etwa 18.000 Jahren nach der "letzten Eiszeit" durch den Wassertiefstand aus dem Sand des Rheins, er erstreckte sich früher von Ingelheim bis Darmstadt, in Mainz ist er uns erhalten geblieben. Er beherbergt neben heimischen Pflanzen, mediterrane und russische Steppengewächse sowie Arten von der Atlantikküste. Das Naturschutzgebiet ist ein beliebtes Naherholungsgebiet, es befindet sich direkt neben dem Gonsenheimer Wald, durch Bau und Ausbau der Autobahn sowie durch die Überdüngung der Fläche von Hundehaltern ist jedoch die Artenvielfalt bedroht. Durch den Hundedung ist schon heute der Sand mit heimischen Gräsern überwuchert.

Quelle: Führung Herr Dr. Joachim Wolf
Literaturtipp: Naturschutzgebiet, Mainzer Sand, Pflanzen und Tiere, Dr. Joachim Wolf, Herbert Immekus



























Follower