Freitag, 21. September 2018

1. GIF


So, jetzt habe ich mich auch einmal an eine Minianimation in Photoshop getraut, inspiriert durch Adobelive mit der Illustratorin Lara Paulussen.

Mittwoch, 19. September 2018

Die wundersamen Beförderungen von Seehofer und Maaßen

Mainz, den 19.09.2018 Sarcastic Fiction Um die mysteriösen Aufstiege in der Karriereleiter von Horst Seehofer und Hans-Georg Maaßen aufzuklären, arbeitete Gedankenfetzen mit einigen der besten Hacker des Chaos Computer Clubs zusammen, um die berufliche und private Kommunikation von Seehofer und Maaßen überwachen zu lassen.

Seehofer ist bereits lange vor der Bundestagswahl mit rassistischem Gedankengut und menschenfeindlichen Gesetzesvorschlägen aufgefallen, so plädierte er für eine vollständige Staatsliste psychisch kranker Menschen, um sie im Falle einer demokratiefeindlichen Übernahme von Rechtsaußen wieder sterilisieren und töten lassen zu können. Zusätzlich trat er für ein neues Polizeiaufgabengesetz ein, zunächst in Bayern, damit die Polizei in Zukunft auf schwarz gekleidete Menschen und andere Widerständler nicht nur einprügeln, sondern auch mit Handgranaten für Ordnung sorgen kann, wenn Sitzblockaden und weiterer passiver Widerstand nicht mehr mit Schlagstöcken und Wasserwerfern zu bewältigen sind. Hier ginge es schließlich auch darum, Neonaziaufmärsche und Hetzjagden auf Migranten zu schützen, um die deutsche Rasse, vor allem den germanischen zivilisationslosen Urmenschen nicht aussterben zu lassen. Seehofer sorgte mit seinem Rechtsaußenkurs dafür, dass CDU und CSU große Einbußen bei den Wahlen erlitten haben, was ihn auch nach der Wahl ermutigte, die demokratischen Parteien, die Koalition und die Demokratie weiter zu zerlegen.

Volle Unterstützung erhielt Seehofer hierbei von Verfassungsschutzchef Maaßen, der alle verdächtigen NSU-Akten vernichten ließ, um die Verwicklungen des Verfassungsschutzes in die NSU-Morde zu vertuschen. Zusätzlich mussten verräterische Zeugen aus dem Weg geräumt werden. Dieser Auftrag konnte nicht den Neonazis überlassen werden, schließlich benutzen Neonazis Waffen, bei denen eine Fremdeinwirkung stets festgestellt werden kann. Der Verfassungsschutz verfüge hier über unauffälligere Methoden, so Maaßen. Dies ging aus der Kommunikation zwischen Maaßen und Seehofer hervor.

Nach der Maaßenaffäre, um dessen Verharmlosung der Hetzjagden durch Neonazis auf Menschen dunklerer Hautfarbe und ein jüdisches Restaurant in Chemnitz, hat Seehofer Angela Merkel in einem Telefonat gedroht: „Du weißt, meine braunen Arme sind lang, wenn Hans-Georg nicht im Verfassungsschutz bleiben kann oder zum Staatssekretär befördert wird, gehen deine Nacktbilder und andere Peinlichkeiten, die Hans-Georg Maaßen in seiner Amtszeit als Verfassungsschutzchef über dich sammeln konnte, direkt an die Öffentlichkeit.“
Mit den Worten: „Ohne Erpressung hättest du nie eine Chance gehabt, Innenminister zu werden“ knallte Merkel den Hörer auf. 


Fortsetzung folgt.

Mittwoch, 12. September 2018

Frankfurt

Am Sonntag war ich auf dem letzten Drücker im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt auf der Ray 2018, um mir über das Internet hinaus weitere Inspirationen für meine Fotoprojekte zu holen. Besonders beeindruckt haben mich die Arbeiten von Antoine d’Agata, der eindrucksvoll Bilder von geschundenen Körpern der Parallelwelten gezeigt hat, mit denen er in mühevoller Kleinarbeit einen ganzen Raum verdichtet in Dunkelheit und Klang.

Danach habe ich einen Sauerbraten am Römer gegessen und noch eine kleine Runde gedreht. Auf dem Eisernen Steg bot sich mir ein eindrucksvolles Naturschauspiel bei Sonnenuntergang. Rechts über der Skyline brannte der Himmel dramatisch, während sich links kitschige Zucker(watte)wölkchen zeigten.


Follower