Dienstag, 21. Februar 2012

Tim

Hier ein kleiner Ausschnitt aus einem gerade begonnenem Roman (mein erster):

Ich bin Tim. Entsprungen dem Leib einer Frau, um deren Keimzelle sich nach einer Nacht voller Schmerzen und Qualen, eine Invasion bewaffneter Krieger hermachte, die eine diabolische Frucht in ihr heranreifen ließen aus Hass, Ekel, Angst und sonstigem grauenhaften Einerlei. Die Stunde meiner Geburt ließ die Schrecken auferstehen, das blutverschmierte Bündel, die Pein jener Nacht, das schreiende untröstliche Vieh war ich.

Montag, 20. Februar 2012

Greta und Bernie

Kleiner Ausschnitt aus meinem neuen Theaterstück:


Bernie: Kannst Du Dich erinnern, wie wir auf dem alten Esel durch das Feld ritten?
Greta: Störrisches Vieh!
Bernie: Der Esel?
Greta: Der auch. Pause
Bernie: Ich fand es romantisch.
Greta: Du lebtest schon immer in deiner eigenen Welt.
Bernie: Du nicht?
Greta: Es regnete. Der Esel war störrisch.
Bernie: Aber so haben wir uns kennen gelernt.
Greta: Du warst damals schon ein Trottel.

Aphorismen

Bewunderung zieht Einsamkeit nach sich.

Toleranz erfordert Selbstbewusstsein.

Die Wahrheit ist ihrer Zeit voraus.

Über Gedankenfetzen

Auf diesen Seiten stelle ich Gedankenfetzen und kurze Ausschnitte aus meinen Texten vor. Ob ernst, witzig, dramatisch, skurril, stehen sie textzerrissen für sich. Zum Kopf verknoten, entwirren oder als Inspiration bleibt den Lesern überlassen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Follower