Freitag, 20. September 2013

Größenwahn und Kontrollsucht - Das Ende der Demokratie - auf KUNO

Mein Essay aus der Reihe "Macht und Dienen" zu Prism, Tempora und dem Zustand unserer Demokratie ist am Dienstag auf Kuno erschienen.

Für mich waren es aufregende Tage, die Anfertigung, die Veröffentlichung und die Resonanz, da ich mich normalerweise nicht öffentlich politisch äußere. Diese Affäre  hat mich jedoch so unruhig gemacht, mein Entsetzen war so groß, dass ich nicht mehr umhin kam, von meiner Linie abzuweichen, da ich unter anderem durch meine Erziehung im Elternhaus und Schule sehr ermutigt wurde, meine Meinung zu sagen, Gefahren, Strukturen zu erkennen und zu benennen sowie im Notfall auch etwas zu unternehmen. Abgesehen davon sehe ich es als meine Pflicht als Bürgerin und Schriftstellerin, auch als völlig unbekannte, mich zu positionieren, insbesondere jetzt, vor der Wahl, zu einem Zeitpunkt, zu dem die öffentlichen Medien schon zensiert sind, nicht mehr frei berichten dürfen, das Internet aber (noch) keiner Zensur unterliegen kann.

Hier gehts zum Essay: Größenwahn und Kontrollsucht - Das Ende der Demokratie?

Samstag, 14. September 2013

Prism - Reihe Macht und Dienen

Aus leider immer noch aktuellem Anlass habe ich mich entschlossen, in der Reihe "Macht und Dienen" einen Essay zu Prism zu schreiben. Dieser ist nun bis auf den Feinschliff vollendet, nachdem ich mich von der Vorstellung verabschiedete, es müsse in einem ähnlichen Humor zu bewerkstelligen sein, wie "Macht dienen glücklich oder mächtig", dazu ist die Sache zu ernst, zu aktuell. Außerdem musste ich mich zum Mut zur Unvollständigkeit überreden, da eine vollständige Analyse vermutlich ein ganzes Buch füllen würde, für einen Onlinetext ist es eigentlich jetzt schon zu lang, jedoch hoffe ich, dass es einige neue Denkanstöße liefern kann. Nachdem ich noch einmal eine Nacht darüber schlafe, werde ich es morgen Matthias Hagedorn zur Veröffentlichung einreichen und hoffe, dass es ihm zusagt.

Dienstag, 10. September 2013

FWR Fachwissensrat Verlag - Wir sind online!

Trotz vieler Turbulenzen, vor allem im privaten Bereich, haben wir es geschafft, unsere Verlagsseite mit dem ersten E-Book "Sigmaringen. Auf den Spuren einer Stadt" von Monika Hermeling termingerecht online zu stellen. Besonders bedanken möchte ich mich in diesem Zusammenhang bei Henriette Wild, meiner Geschäftspartnerin, und ihren Söhnen, die die technische Umsetzung erst möglich machten, obwohl ihnen dieses Jahr das Schicksal stark zugesetzt hat.

Das nächste E-Book ist für Oktober geplant, hier gibt es noch einige rechtliche Fragen zu klären, aber Henriette und ich freuen uns schon sehr auf weitere gute Ratgeber und Sachbücher, die noch auf unserer Veröffentlichungsliste stehen.

Follower