Samstag, 11. März 2017

Nietzsche, Christentum und Narzissmus - Der Antichrist

Ich freue mich bei Nietzsche ähnliche Thesen zum Größenwahn und der Spaltung der Welt in Gut und Böse im Christentum gefunden zu haben, hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Antichristen:

Diese Evangelien kann man nicht behutsam genug lesen; sie haben ihre Schwierigkeiten hinter jedem Wort. Ich bekenne, man wird es mir zugute halten, daß sie ebendamit  für einen Psychologen ein Vergnügen ersten Ranges sind - als "Gegensatz" aller naiven Verderbnis, als Raffinement "par excellance", als Künstlerschaft in der psychologischen Verderbnis ...

Die Realität ist, dass hier der bewußteste "Auserwählten-Dünkel" die Bescheidenheit spielt: man hat "sich" , die "Gemeinde", die "Guten und Gerechten" ein für allemal auf die Seite gestellt, auf die "der Wahrheit" - und den Rest, "die Welt", auf die andre ... Das war die verhängnisvollste Art Größenwahn, die bisher auf Erden dagewesen ist ... (Nietzsche, Der Antichrist, 44)

-Ich gebe ein paar Proben von dem, was sich diese kleinen Leute in den Kopf  gesetzt, was sie ihrem Meister "in den Mund gelegt haben": lauter Bekenntnisse "schöner Seelen". -
"Und welche euch nicht aufnehmen noch hören, da gehet vondannen hienaus und schüttelt den Staub ab von euren Füßen, zu einem Zeugnis über sie. Ich sage euch: Wahrlich es wird Sodom und Gomorrha am Jüngsten Gericht erträglicher ergehen, denn solcher Stadt." (Markus 6,11). - Wie "evangelisch"! ...
"Und wer der Kleinen einen ärgert, die an mich glauben, dem wäre es besser, daß ihm ein Mühlstein an seinen Hals gehängt würde und er in das Meer geworfen würde." (Markus 9, 42). - Wie "evangelisch"! ... (Nietzsche, Der Antichrist, 45)

Die Zitate aus der Bibel, die Nietzsche hier anführt, er hat noch weitere Beweise erhoben, stehen für sich und bedürfen keiner weiteren Analyse, jedoch wird hier bereits deutlich, dass der Antijudaismus, also der Antisemitismus/Rassismus unserer Kultur bereits hier verkündet und hochgehalten wird. Vielleicht noch eine Anmerkung zum Narzissmus: Auch diese Spaltung der Welt/der Menschen in Gut und Böse, der Mangel an differenziertem Denken, wenn es um andere geht, die das Christentum hier vollzieht, ist Kennzeichen von Narzissmus und anderen Persönlichkeitsstörungen.

Follower