Samstag, 4. Juni 2016

Der Koran - Die Leugner - al-kafirun

Durch die Medienberichterstattung ensteht bei Koranunkundigen leicht der Eindruck, es könne sich hierbei um eine Hetzschrift handeln. Salafisten und IS-Terroristen werben Unkundige an, indem sie Texte des Korans aus dem Gesamtzusammenhang reißen (die Bibel wäre dazu wesentlich besser geeignet), um sie mit Heilsversprechen als Kämpfer oder Selbstmordattentäter anzuwerben. Europäer lassen sich durch die unvollständige, nicht aufklärende Medienberichterstattung leicht gegen den Koran aufhetzen. Um diesen Vorurteilen entgegenzuwirken, will ich auf Gedankenfetzen kleine Ausschnitte aus dem Koran veröffentlichen.

Im Gegensatz zur Bibel ( du sollst keinen Gott neben mir haben ) erkennt der Koran das Christentum und das Judentum an:

 Die Leugner (Sure 109 (6 Verse), geoffenbart in Mekka)
Im Namen Gottes, des Barmherzigen, des Erbarmers
Sag:" O Ihr Leugner! Ich diene nicht dem, dem ihr dient, und ihr dient nicht Dem, dem ich diene. Und ich diene nicht dem, dem ihr gedient, und ihr dient nicht Dem, dem ich diene. Euch eure Religion und mir meine." 

Aus der Übersetzung des Korans von Ahmad Milad Karimi, der in seiner Übersetzung versucht hat, den ästhetisch melodischen Charakter der Originalsprache wiederzugeben.  

Follower