Samstag, 23. September 2017

Vogelkrebs in Sculptris

Da ich mich immer einmal wieder mit dem Thema Kunstfilm auseinandersetze, mir aber die Zeit und Muse für Blender fehlt, habe ich gestern ein 3D Programm entdeckt mit dem es sich leicht modellieren lässt, mit Sculptris kann mit verschiedenen Pinseln eine Figur kreiert werden, die  hinterher im Malbereich noch angemalt werden kann (vorsicht, hier kommt man nicht in den Modelliermodus zurück). Ähnlich wie in Blender kann sie auf 3 Achsen bewegt und rotiert werden, ebenso kann eine (Boden)fläche eingezogen werden. Eigene Hintergrundbilder können importiert werden.

Theoretisch müssten sich auch einfache Animationen herstellen lassen, durch die Möglichkeit des  Bewegens auf 3 Achsen und des Rotierens düften hier schnell kleine Serien entwickelt sein, die sich in Gimp oder Photoshop zu einer Animation zusammensetzen lassen.

Komplette Filme mit komplexen Bewegungen sind hier nicht möglich, allerdings können die entworfenen Figuren in Blender (oder ein ähnliches Programm) importiert und hier mit Knochen ausgestattet werden, sodass flüssige Bewegungen möglich werden, ohne dass wie beim Zeichentrickfilm, jedes Bild einzeln entworfen werden muss.
Versucht man alles in Blender zu entwerfen, stirbt man lieber. :-) :-)

Hier meine ersten Modellierversuche:



Vogelkrebs

Follower